StudiumNeu: CAS Risk & Safety Management

Certificate of Advanced Studies

 
 
 

Zielgruppe

Qualitätsbewusste Mitarbeitende, denen Sicherheit ein zentrales Anliegen ist und die Treiber für eine kontinuierliche Verbesserung in ihrem Unternehmen sind. 

Dein Job ist es, durch das Sicherheitsmanagement sicherzustellen, dass alle relevanten Risiken identifiziert, bewertet und angemessen behandelt bzw. minimiert werden. In sehr vielen Unternehmen unterstützen Sicherheitsmanager und Sicherheitsbeauftragte die Führung bei der Erreichung der sicherheitsrelevanten Zielsetzungen.

Du bist...

  • Sicherheitsbeauftragter und möchtest die Sicherheit Ihrer Organisation systematisch, transparent und professionell gewährleisten, dabei Deine eigene Rolle optimieren und Dich beruflich weiterentwickeln.
  • Qualitätsmanager und willst das Risiko- und Sicherheitsmanagement in ein bestehendes Managementsystem integrieren.
  • Führungskraft und möchtest die gestiegenen gesetzlichen Sicherheitsanforderungen proaktiv etablieren.
 
 

Key Learnings

  • Relevante Grundlagen und Standards im Risiko- und Sicherheitsmanagement
  • Relevanten Anforderungen an ein Sicherheitsmanagementsystem zweckmässig im Unternehmen integrieren
  • Gefahren erkennen und Risiken beurteilen
  • Bedeutung des «Faktors Mensch» als Schlüsselrolle im System von Aufgaben, Technik und Organisation verstehen
  • Unterstützende und hemmende Faktoren zur Entwicklung von Sicherheitsbewusstsein und einer Sicherheitskultur kennen
  • «Best Practice»-Vorgehensweisen auf das eigene berufliche Umfeld praxis- und nutzenorientiert übertragen
  • Integrales Sicherheitsmanagementsystem aufbauen, umsetzen und betreiben
 
 

Überblick: Von Sicherheitsmanagement bis Überwachung, Messung Analyse und Bewertung – alles rund um die Sicherheit

 
 

Sicherheitsmanagement

  • Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Sicherheits-, Risiko- und Qualitätsmanagementsystemen (inkl. ISO 9001)
  • Stakeholder Management
  • Modelle und Standards im Sicherheitsmanagement
  • Aufbau, Inhalte, Betrieb und Weiterentwicklung eines Sicherheitsmanagementsystems
  • Relevante gesetzliche Forderungen in verschiedenen Branchen
  • Unterscheidung zwischen strategischem und operativem Risk bzw. Safety Management
  • Gemeinsamkeiten und Abgrenzungen zwischen Safety und Security

Risikomanagement

  • Risikomanagementsystem gem. ISO 31000 / ONR 49000
  • Grundlagen und Standards im Risikomanagement
  • Geschichte / Entstehung des Risikomanagements
  • COSO-Framework
  • Finanzielles Risikomanagement / Internes Kontrollsystem IKS
  • Gefahrenermittlung / Gefahrenbewertung
  • Risikoanalyse und Risikobewertung auf Basis verschiedener Methoden
  • Subjektive Wahrnehmung von Risiken und individuelles Risikoverhalten

Sicherheitskultur und Sicherheitsbewusstsein

  • Modelle der Ereignisentstehung: Wie Unfälle entstehen
  • Fehler und Auswirkungen menschlicher Fehler und unsicherer Handlungen
  • Entstehung menschlicher Fehler und unsicherer Handlungen und mögliche Barrieren
  • Sicherheitskultur – Entstehung und Wirkung
  • Safety I vs. Safety II
  • Wahrnehmungsverzerrung bei der Ereignisanalyse
  • Human Factors: Mensch als Risikofaktor vs. Mensch als Sicherheitsfaktor

Informationen, Wissen und Kompetenzen für ein wirksames Sicherheitsmanagement

  • Situationsbewusstsein und situative Risikowahrnehmung
  • Just Culture
  • High Reliable Organisations (HRO) / Resiliente Systeme
  • Kompetenzenmanagement
  • Management von sicherheitsrelevanten Änderungen

BCM / Notfall- und Krisenmanagement

  • Basiswissen Business Continuity Management (ISO 22301)
  • Krisenmanagement
  • Notfall- und Krisenkommunikation

Co-Creation und neue Formen der Lösungsfindung

  • Gamification
  • Design Thinking
  • Liberating Structures

Führung & Verpflichtung / Zielsetzung & Massnahmen; Security

  • Sicherheitspolitik und -strategie
  • Rollen, Verantwortlichkeiten und Befugnisse in der Organisation
  • Corporate Governance, gesellschaftliche Anforderungen
  • Kompetenzen und Ressourcen
  • Ziele und Massnahmen planen und realisieren
  • Mitwirkung: Betroffene zu Beteiligten machen

Überwachung, Messung Analyse und Bewertung

  • Steuerung und Überwachung von sicherheitsrelevanten Aspekten
  • Sicherheitsaudits
  • Risikoreporting – Massnahmenreporting und -controlling
  • Managementbewertung
  • Möglichkeiten zur Überwachung von Drittfirmen / ausgelagerten Prozessen
 
 

Dauer

15 Tage 

Zeitaufwand MAS Quality Leadership
 
 

Preis

CHF 8'800.-

 
 

Abschluss

  • CAS «Risk & Safety Management» der HWZ
  • 15 ECTS Kreditpunkte (450 Lernstunden)
  • SAQ-Zertifikat «Risikomanager»

Das CAS «Risk & Safety Management» ist ein Baustein zum Master in Quality Leadership.

Absolventen, welche die Zulassungsvoraussetzungen zum MAS Studiengang erfüllen, können mit zwei weiteren Wahl-Bausteinen aus dem Baukasten des MAS Quality Leadership und einer anschliessenden Masterarbeit den «Master of Advanced Studies ZFH in Quality Leadership» erreichen.

 
 

Anerkennung

Der Lehrgang ist von der Schweizerischen Gesellschaft für Arbeitssicherheit SGAS als Weiterbildung offiziell anerkannt.

Gemäss Fortbildungsreglement der SGAS zählt diese Veranstaltung 24 Fortbildungseinheiten (FBE).

Weiterleitung auf die SGAS-Website
 
 
 

Ausbildungspartner

Die Weiterbildung wird Zusammenarbeit mit der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich durchgeführt.

Weiterleitung auf die SGAS-Website
 
 
 

Ansprechperson

 
 

Dozenten

 
 
Zertifizierungs-Logo-HorizontalWeiterempfehlung 97%
 
 
kundenbewertung risk management & safety management
kundenbewertung risk management & safety management
kundenbewertung risk management & safety management
 
 

Termine / Ort / Preis / Anmeldung

Studium «CAS Risk & Safety Management»

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um das Nutzererlebnis auf unserer Webseite zu verbessern, unseren Datenverkehr zu analysieren und Social Media-Funktionen bereitzustellen. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien zu. Mehr erfahren