WeiterbildungNeu: Interne Audits in Gesundheitsorganisationen

Professionelle Audits im Gesundheitswesen

 
 
 

Zielgruppe: Interne Auditoren im Gesundheitswesen

 
 
  • Personen, die Interne Audits in Gesundheitsorganisationen einführen und planen.
  • Personen, die Interne Audits in Gesundheitsorganisationen durchführen.
  • Personen, die ein bestehendes Auditkonzept in ihrer Organisation optimieren und professionalisieren möchten.
 
 

Inhalte: Auditkonzepte und Auditdurchführung

 
 

Sie lernen, wie Sie interne Audits in Spitälern, Spitexorganisationen, Heimen, Rettungsdiensten und Arztpraxen professionell planen, vorbereiten, durchführen und auswerten.  Dabei legen Sie den Fokus auf Verbesserung und Förderung einer positiven Kultur in der Organisation.

Im Seminar erarbeiten Sie folgende Themen:

  • Sinn und Zweck von internen Audits: Audit als Führungsinstrument nutzen
  • Auditkonzepte erstellen
  • Auditprozess von A bis Z
  • Audits planen und vorbereiten  
  • Checklisten und Fragen erarbeiten
  • Audits durchführen
  • Auditgespräche führen und richtig fragen
  • Auditergebnisse bewerten
  • Audits dokumentieren
  • Auditberichte verfassen
  • Audit: Controlling und Monitoring
 
 

Dauer

2 Tage

 
 

Kurszeiten

08:45 Uhr - 17:00 Uhr

 
 

Voraussetzung

Teilnehmer des Seminars müssen Basiswissen im Qualitätsmanagement nachweisen (Kenntnisse der Norm ISO 9001:2015, Verständnis für Prozesse und Prozessdokumentationen).
Das Basiswissen kann im Kurs PraxisorientiertesQualitätsmanagement oder vergleichbaren Weiterbildungen angeeignet werden.

 
 

Abschluss

Teilnahmebestätigung

 
 

Dozenten

 
 
 
 

Termine / Ort / Preis / Anmeldung

Dieses Seminar «Interne Audits in Gesundheitsorganisationen» ist Teil des Moduls «Qualitätsmanager Gesundheitswesen Basis» und Teil des Lehrgangs «Qualitätsmanager Gesundheitswesen».