WeiterbildungTechnische Risikoanalyse

 
 
 

Zielgruppe: Technische Risikoanalyse

 
 

Diese Weiterbildung richtet sich an Projektleiter, Konstrukteure, Entwickler, Prüfplaner, Produktionsprozessplaner, Mitarbeiter aus der Industrialisierung oder Produktion, sowie Führungskräfte mit Produktverantwortung, die sich mit Risikoanalysen befassen, diese moderieren oder daran teilnehmen.

 
 

Inhalte: Technische Risikoanalyse

 
 

Verstehen Sie den Kontext verschiedener Risikoanalysen und lernen Sie Methoden wie die FMEA kennen. Erkennen Sie deren Nutzen und Notwendigkeit. Lernen Sie diese Methoden sinnvoll und in einem guten Aufwand-Nutzen-Verhältnis bei Ihnen zu implementieren.

  • Risikoanalysen im industriellen Umfeld
  • FMEA-Methode (Design und Prozess)
  • Produktsicherheit und Produktrisikobeurteilung

Hinweis: Diese Weiterbildung betrachtet das Thema aus allgemeiner Sicht. Branchenspezifische Risikoanalysen (Medizintechnik, Pharma, Lebensmittel, Seilbahnbau, FuSi…) sind nicht Teil dieses Seminars.

 
 

Nutzen: Technische Risikoanalyse

 
 

Teilnehmende der Weiterbildung erwerben folgende Fähigkeiten, Methoden und Handlungskompetenzen:

  • Können verschiedene Risikoanalysen im Unternehmen unterscheiden und die Notwendigkeit im eigenen Kontext beurteilen
  • Können Risikoanalysen dem Produktlebenszyklus zuzuordnen
  • Kennen den Nutzen von Risikoanalysen und können diesen vertreten
  • Verstehen Risikoanalysen nachhaltige im Unternehmen zu implementieren
  • Praxiserprobte Erfolgsfaktoren für ein gutes Aufwand-Nutzen-Verhältnis
  • Können die Methode der FMEA selbstständig anwenden
  • Verstehen die Anwendung von Risikoanalysen im Rahmen der Produktsicherheit und Konformität zu Schweizer und Europäischen Gesetzen.

 
 

Dauer

2 Tage

 
 

Preis

CHF 1'180.-

 
 

Kurszeiten

08:45 Uhr - 17:00 Uhr

 
 

Abschluss: Technische Risikoanalyse

Teilnahmebestätigung

 
 
 

Ansprechperson

 
 
 
 

Dozent

 
 
 
 

Termine / Ort / Preis / Anmeldung

Weiterbildung «Technische Risikoanalyse»