LehrgangSafety Manager

Safety Management Systems - Aufbau und Betrieb

 

Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich an Fachleute aus sicherheitsrelevanten Branchen, die Aufgaben im Aufbau und Betrieb eines Sicherheitsmanagementsystems wahrnehmen und ihr Wissen in diesem Themenumfeld kompakt auf den neusten Stand bringen wollen.

Der Lehrgang ist auch gut geeignet für Qualitätsfachleute und Sicherheitsbeauftragte, die das Thema Sicherheit in ein bestehendes Managementsystem integrieren möchten.

Inhalte

Die Ausbildung vermittelt praxisnahes Wissen und Fähigkeiten, Sicherheitsrisiken systematisch und umfassend zu identifizieren und geeignete Schutzmassnahmen effizient und wirksam umzusetzen. Die Fähigkeit zum Aufbau und zur Weiterentwicklung eines effektiven Sicherheitsmanagementsystems wird erworben.

Im Mittelpunkt des Lehrgangs stehen die folgenden Themen:

  • Safety Management System
  • Sicherheitspolitik und Führung
  • Sicherheitskultur und -bewusstsein
  • Human Factors
  • Erkennen von Gefahren
  • Risikoanalyse und -beurteilung
  • Sicherheitsrelevante Information und Kommunikation
  • Planung von Zielen
  • Umsetzung von Massnahmen
  • Überwachung, Messung, Analyse und Bewertung

 Bemerkungen zu Definition und Abgrenzung:

«Safety»: Schutz vor Ereignissen aus passiven Gefahren, die unabsichtlich, unfallartig auftreten.

Der Lehrgang umfasst somit Themen wie Anlagen-, Betriebs- oder Arbeitssicherheit.

Nutzen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Lehrganges erwerben folgendes Wissen sowie folgende Fähigkeiten, Methoden und Handlungskompetenzen:

  • Grundlagen und relevante Standards im Sicherheitsmanagement kennen
  • Relevante Anforderungen an ein Sicherheitsmanagementsystem zweckmässig im Unternehmen integrieren
  • Best Practice Vorgehensweisen auf das eigene berufliche Umfeld praxis- und nutzenorientiert übertragen
  • Synergien zu anderen Managementsystemen kennen und nutzen

Dauer

6 Tage exkl. Prüfung

Kurszeiten

08:45 Uhr - 17:00 Uhr

 

Anzahl Teilnehmer

Die Anzahl Teilnehmer ist auf maximal 16 Personen begrenzt.

Zulassung

Zum Lehrgang wird zugelassen, wer mindestens vier Jahre Vollzeit-Berufserfahrung nachweisen kann.

Zusätzlich muss ein Kandidat über eine der folgenden Ausbildungen verfügen:

  • Abgeschlossene Berufslehre mit Fähigkeitszeugnis oder
  • Universitäts- oder Hochschulabschluss oder Abschluss einer höheren Berufsbildung

Ein Kandidat kann in Einzelfällen auch zugelassen werden wenn er diese Bedingungen nicht erfüllt, aber nachweisen kann, dass er über einen gleichwertigen Leistungsausweis verfügt. Der Entscheid über die Gleichwertigkeitsprüfung liegt beim Lehrgangsverantwortlichen. Durch diese Zulassungsbedingungen kann sichergestellt werden, dass wer an dem Lehrgang teil nimmt auch ein Teil der Anforderungen für die Prüfungszulassungen erfüllt.

Abschluss

SAQ-Zertifikat «Safety Manager»

Voraussetzungen und Bedingungen zum Erhalt des SAQ-Zertifikates siehe
Prüfung Safety Manager.

Ausbildungspartner

Dieser Lehrgang wird in Zusammenarbeit mit Experten des Flughafens Zürich, der SBB AG Infrastruktur und der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW durchgeführt.

Anerkennung

Schweizerischen Gesellschaft für Arbeitssicherheit SGAS

Der Lehrgang ist von der Schweizerischen Gesellschaft für Arbeitssicherheit SGAS als Weiterbildung offiziell anerkannt.

Gemäss Fortbildungsreglement der SGAS zählt diese Veranstaltung 12 Fortbildungseinheiten (FBE).

Dozenten

Daniel Huber - Flughafen Zürich

Daniel Huber
Flughafen Zürich

Lukas Matter - SBB AG Infrastruktur

Lukas Matter
SBB AG Infrastruktur

Prof. Dr. Toni Wäfler - FHNW

Prof. Dr. Toni Wäfler
Fachhochschule Nordwestschweiz

 
 

Kundenstimmen

Original Feedback aus der Kursevaluation:

«Aus meiner Sicht war der Austausch in der Gruppe sehr wertvoll. Zudem fand ich die theoretischen Inputs und die verschiedenen Lösungswege (Modelle) sehr interessant. Diese Erkenntnisse/Möglichkeiten helfen mir weiter um gewisse Situationen auch einmal aus einem anderen Blickwinkel anzuschauen. D.h. nicht immer ist es so wie es scheint... Diese Sichterweiterung fand ich besonders wertvoll!» Kathrin Stäubli

«Hoher Praxisbezug.» Christoph Rudin

«Praxisbezug, realistische Beispiele, kompetente Referenten.» Eveline Schwarz

«Der Blick über den Tellerrand - der direkte Austausch mit den Dozenten und den anderen Lehrgangsteilnehmern - die Ereignisbesprechungen und Auswertungen» René Schaum

«Interessant, abwechslungsreich, andere Branchenlösungen, vielfältig.» Pierre Widmer

Termine / Ort / Preis / Anmeldung

Lehrgang «Safety Manager»

Bitte beachten Sie!

Die Anmeldung zur SAQ-Zertifikatsprüfung «Safety Manager» ist optional und erfolgt separat Prüfung Safety Manager.

 
 

Haben Sie Fragen?