LehrgangQualitäts- und Prozessmanager Gesundheitswesen

 
 
 

Zielgruppe

Der Lehrgang richtet sich an:

  • Fachleute mit einem Berufsabschluss im Gesundheitswesen, die eine Funktion im Qualitätsmanagement übernehmen oder ihr Wissen in diesem Themenumfeld auf den neusten Stand bringen wollen.
  • Fachpersonen aus dem Qualitätsmanagement, die aus einer anderen Branche ins Gesundheitswesen wechseln.
 
 

Inhalte

Die Ausbildung vermittelt praxisorientiertes Wissen, Best Practice-Beispiele und Fähigkeiten zur erfolgreichen Tätigkeit als Qualitätsverantwortliche/r im Gesundheitswesen. Die Grund­lagen des Qualitätsmanagements und deren Anwendung werden vertieft und im eigenen Arbeitsumfeld angewendet. Zudem werden zentrale Trends und Anforderungen des Gesundheitssystems an die Institutionen thematisiert, um den Qualitätsverantwortlichen eine umfassende Sicht auf ihr komplexes Umfeld zu ermöglichen.

Der Lehrgang besteht aus folgenden Modulen:

Nutzen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Lehrganges erwerben folgendes Wissen sowie folgende Fähigkeiten, Methoden und Handlungskompetenzen:

  • Qualitätsentwicklung als Querschnittsaufgabe professionell betreiben
  • Wirkungsorientiertes Qualitätsmanagement etablieren unter Einbezug von Aussen- und Innenperspektive der Organisation
  • Prozessorientierte Managementsysteme in Gesundheitsorganisationen aufbauen und optimieren
  • Das Zusammenspiel zwischen den verschiedenen Teilsystemen verbessern
  • Die Patientensicherheit und die Ergebnisorientierung der Organisation fördern
 
 

Lernmethoden

Im Rahmen der Ausbildung kommen folgende Lernmethoden zum Einsatz:

  • Aktive Lehrgespräche mit den Teilnehmenden
  • Workshops auf Grundlage von Fallstudien oder am Beispiel eigener Organisationen
  • Praxisreferate mit Best Practice-Beispielen
  • Reflexion und Austausch von Erfahrungen aus der eigenen Praxis im Kontext der Theorie
  • Diskussion und Analyse von Beispielen aus den Unternehmen der Teilnehmenden
 
 

Voraussetzungen

  • Berufsausbildung mit Fähigkeitszeugnis oder Diplomabschluss
  • Mind. 1 Jahr Berufspraxis in einer Institution des Gesundheitswesens bei Beginn der Weiterbildung
  • Funktion als QM-Verantwortliche/r oder Aufgaben im QM während der Weiterbildung

Fachpersonen mit Erfahrung im Qualitätsmanagement können gleichwertige Ausbildungen anrechnen lassen. Dies erfolgt durch eine individuelle fachliche Standort­bestimmung.

 
 
 

Dauer

15 Tage

 
 

Kurszeiten

08:45 Uhr - 17:00 Uhr

 
 

Preis

CHF 7'840.-

 
 

Abschluss

SAQ-QUALICON Diplom:

«Qualitäts- und Prozessmanager/in Gesundheitswesen»

 
 

Anerkennung des Lehrgangs für NDS QM

Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen des Lehrgangs «Qualitäts- und Prozessmanager Gesundheitswesen» können direkt in das 2. Modul «Optimierung und Integration» des Nachdiplomstudiums Dipl. Qualitätsmanager/in NDS HF einsteigen, sofern sie die weiteren Zulassungsbedingungen zum Studiengang erfüllen.

 
 
 

Kundenstimmen

 
 

Original Feedbacks aus der Kursevaluation:

«Insgesamt guter Praxisbezug und Anregung zum Hinterfragen! Selbstkritik & Perspektivenwechsel» Claudia Richter

«Unterschiedliche Dozenten und deren Beispiele aus der Praxis, Gruppenarbeiten, Praxisaufgaben, Miteinbeziehung der Teilnehmer.» Wolfgang Mende

«Gefallen hat mir, dass der Lehrgang darauf angelegt ist nicht nur Theorie zu vermitteln, sondern auch die Umsetzung in die Berufspraxis.» Ali Murtaj

«Ich kann sagen, der Kurs hat mich auf meinem Weg ein gutes Stück weitergebracht.» Julia Finken

«Sehr kompetente Dozenten, gute Atmosphäre und Unterlagen.» Margrit Candrian

«Vieles kann ich in meinen Arbeitsalltag einfliessen lassen, was das Tagesgeschäft erleichtert und viele Entwicklungsmöglichkeiten aufzeigt.» Sonja Frentzel

 
 

Termine / Ort / Preis / Anmeldung

Lehrgang «Qualitäts- und Prozessmanager Gesundheitswesen»

Bitte beachten Sie!

Die Anmeldung zur Prüfung «Qualitäts- und Prozessmanager Gesundheitswesen» ist optional und erfolgt separat Prüfung Qualitäts- und Prozessmanager Gesundheitswesen.